Newsletter  |  

Kontakt  |  

Impressum  |  

Sitemap  |  

Sie sind hier: 

>> Literatur  >> Kinder 

Bildung unter drei

Bildung findet von Anfang an statt. Kinder brauchen deshalb von Anfang an
gute Bildungsbegleiter, die wissen, welche Entwicklungsschritte ein Kleinkind macht
und die in ihrer Einstellung zum Kind offen bleiben, um sich auch durch das Kind
bilden zu lassen. Jedes Kind hat seine individuellen Interessen und Vorlieben,
die für seinen Bildungsweg eine starke Kraft darstellen. Diese Kraft wahrzunehmen,
zu erhalten und zu fördern ist ein wesentlicher Auftrag von Bildung unter Drei.
Die Bildungspläne der einzelnen Bundesländer unterstützen die Kindertagespflege in ihrem Bildungsauftrag, um den Bildungsweg von Kindern von Anfang an positiv zu begleiten.
Dieses Buch stellt die Themen der Bildungspläne für den frühkindlichen Bereich vor
und gibt praktische Hilfe zur Bildungsvereinbarung mit Eltern und weiter betreuenden Einrichtungen. Viele Informationen und Übungen unterstützen Sie in Ihren Aufgaben innerhalb des Bildungsdreiecks Tagesmutter-Kind-Eltern, damit Sie sich gelassen und mit Freude auf die ihnen anvertrauten Kleinkinder einlassen können. Die Inhalte des Buches sind Bestandteil praktischer Fortbildungsmodule, die in Erweiterung zum Curriculum des Deutschen Jugendinstitutes für Bildung unter Drei bundesweit in der Fort- und Weiterbildung von Tagesmüttern eingesetzt werden. Mehr über "Bildung unter drei in der Kindertagespflege" [455 KB]


Dr. Jutta Hinke-Ruhnau
Germanistin, Informationswissenschaftlerin
Seit 1985 freiberuflich auf dem Gebiet der Arbeitstechnik tätig.
Seit 1992 für Qualitätsprozesse und -schulungen in Firmen und Verbänden verantwortlich
Seit 1998 Leiterin des Institutes TQL für Qualitätsentwicklung
Seit 2004 Fachberaterin und Referentin für Kindertagespflege im Bereich Bildungbegleitung, Entwicklung und Betreuung.
Seit 2009 Partnerin im europäischem Institut ECE -Early childhood education -
für frühkindliche Bildungsbegleitung

Unsere Kinder brauchen uns Kleine Kinder richtig verstehen