Newsletter  |  

Kontakt  |  

Impressum  |  

Sitemap  |  

Sie sind hier: 

>> Literatur  >> Pädagogik 

Community Dance

Community Dance - Jeder kann tanzen


Der britische Choreograf und Tanzpädagoge Royston Maldoom, nicht zuletzt bekannt
aus dem erfolgreichen Kinofilm "Rhythm Is It!" (2004), vertritt die Philosophie,
dass jeder Mensch tanzen könne – unabhängig von Herkunft, Alter, Geschlecht
oder körperlicher Beschaffenheit.
Seine Community Dance-Projekte wie die mit Straßenkindern aus Addis Abeba, Hamburger Sozialhilfeempfängern oder Berliner Schülern beweisen auf höchst eindrucksvolle Weise, wie sehr die Lust am Tanzen ein ganzes Leben verändern und ihm einen neuen Sinn verleihen kann. Dieses Buch stellt Schritt für Schritt Maldooms Arbeitsweise vor und hilft interessierten Choreografen, Tanzpädagogen und Lehrern, den Einstieg in die Welt des Community Dance zu meistern, sei es in künstlerischer oder in pädagogischer Hinsicht.

Henschel Verlag
Erscheint am 17. Februar 2010

Royston Maldoom, geb. 1943 in London, ist Choreograf und Tanzpädagoge.
Seine Arbeit mit Laientänzern aus schwierigen sozialen Verhältnissen machte ihn weltweit
zu einem der anerkanntesten Vertreter des Community Dance.
Im März 2010 wird seine Autobiografie "Tanz um dein Leben" im S. Fischer Verlag erscheinen.

Jacalyn Carley, ebenfalls Choreografin und Tanzpädagogin, ist Mitbegründerin der Berliner Tanzfabrik
und leitet das Programm "Dance and Cultural Studies" für amerikanische College-Studenten in Berlin.
Sie hat mehrere Romane und Sachbücher im Eichborn und S. Fischer Verlag veröffentlicht.